#3Wörter – Willkommen auf meinem Kurzgeschichten-Blog

„Och nö, nicht noch ein Kurzgeschichten-Blog“, mögt ihr denken, doch halt! Dies ist kein gewöhnlicher Blog seiner Art😁

Hier bekommt ihr Texte, die euch die Tränen in die Augen treiben! Rechtschreibfehler, Grammatikfehler, Stilschlampereien – eben das ganze Programm, wenn dem Autor die Zeit fehlt, sich auch noch um Lektorat und Korrektorat zu kümmern. Na, habt ihr Angst? Oder seit ihr mutig und traut euch? Ich habe euch gewarnt. Muahaha!

Das erwartet euch: Am Anfang jedes Monats suche ich mir willkürlich drei Wörter aus. Das läuft so: Ich greife mir den Duden (Schleichwerbung!!!), schließe die Augen, schlage eine zufällig gewählte Seite auf, lasse den Finger darüber kreisen und ZACK! Mein Finger landet auf dem ersten Wort. Diesen Vorgang wiederhole ich zwei weitere Male und schon habe ich meine #3Wörter zusammen.

In der Regel denke ich dann: „Na, das kann ja was werden …“, oder muss erst einmal die Bedeutungen nachschlagen🙈

Doch danach geht es an die Arbeit!

Ich schwöre auf das gute alte Clustern. Damit finde ich immer eine anfängliche Plotidee. Ist die erst einmal da, überlege ich mir grob die Eigenschaften meines Protagonisten/ meiner Protagonistin und so weiter und so weiter …😊

Doch genug Geschwafel!

Wer mag, der folge mir auf Twitter (Binky0491). Dort erfahrt ihr von meinen Fortschritten – und auch meiner monatlichen Verzweiflung.

Außerdem stehen verschiedene Romanprojekte an. Eine erste Veröffentlichung (Titel: Todessamen) ist in greifbarer Nähe. Falls es euch interessiert: Eine Kurzgeschichte, die meiner Feder entsprungen ist, könnt ihr auf der Homepage des Verleger-Verlags finden. „Gebrochene Lady“ heißt das Werk und ist in der Anthologie des Verlags erschienen (Hurra 🙌).

Sobald ich herausgefunden habe, was ich hier eigentlich tue, verlinke ich die Seite.

Jetzt ist aber wirklich Schluss! Die Kurzgeschichte für den Januar folgt in wenigen Tagen. Bis dahin, macht es gut und besucht mich doch mal öfter 😊 (wenn ich ehrlich sein darf, schließlich sind wir doch jetzt alle Freunde, habe ich diesen Blog erstellt, um mich selbst zu motivieren. Jetzt *muss* ich durchhalten und monatlich eine Kurzgeschichte vorzeigen. Aiaiai. Hatte ich bereits erwähnt, dass ich auch noch einen Brotberuf habe?? – aber natürlich mache ich das hier auch aus Spaß, denn ich LIEBE das Schreiben😍)

Happy writing!

Nicole

 

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „#3Wörter – Willkommen auf meinem Kurzgeschichten-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s